FVE 3 : 2 FV Ndw./Obw.
28th Jul 2019 - 15:00

Glücklich, aber verdient siegte unsere Mannschaft beim Auftakt in die neue Saison gegen den Abstiegsrelganten aus der Vorsaison FV Nieder-/Oberwerrn.
In der ersten Viertelstunde war unsere Mannschaft spielbestimmend und erarbeitete sich einige Gelegenheiten, ohne allerdings zwingend zu werden. Ein Fehlpass von uns im Mittelfeld führte zu einem schön vorgetragenem Konter der Gäste und durch einen blitzsauberen Kopfball gingen sie plötzlich in Führung. Aber unsere Mannschaft zeigte sich nicht geschockt und hatte eine Minute später eine Doppelchance, doch erst konnte der gegnerische Torwart zur Ecke klären und der Abschluss danach wurde über das Tor abgefälscht. Bis zur Halbzeit hatten dann beide Mannschaften noch jeweils zwei „Halbchancen“, die aber nicht sehr torgefährlich waren. Einmal hätten wir noch einen Elfmeter bekommen müssen, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm.
Direkt nach dem Seitenwechsel brachte der frisch aus dem Urlaub angereiste Julian Weis Schwung in unser Spiel. Nach einem Pass in die Tiefe nahm Julian den Ball auf, legte gekonnt quer auf den mitgelaufenen Neuzugang Marcus Wenzel und dieser musste am langen Pfosten nur noch zum Ausgleich einschieben. Doch schon fünf Minuten später gerieten wir nach einem Freistoß wieder in Rückstand, weil unsere Abwehr beim Kopfball des gegnerischen Stürmers nicht im Bilde war. Diesmal aber ließ die Antwort nicht lange auf sich warten, denn nach einem Ball über die Gästeabwehr bedrängte Martin Weingart seinen Gegenspieler so, dass dieser den Ball über den eigenen Torwart zum erneuten Ausgleich ins Netz spitzelte. Das gab unserer Mannschaft Selbstbewusstsein und wir spielten fast nur noch auf das Tor der Gäste, aber zwingend waren wir auch nicht. Erst ein Fehler in der Gästeabwehr, wiederum nach einem Querpass von Julian Weis, ermöglichte uns den Siegtreffer zum 3:2 durch Jonas Pfeuffer. In der Schlussphase ließ unsere Mannschaft dann nichts mehr zu und schaukelte den Vorsprung über die Bühne. Somit war die Pflicht erfüllt und der erste Dreier eingefahren.

Aufstellung: Fabian Weingart –Hannes Römert, Lukas Christ, Lukas Rettner – Louis Kümmet, Christoph Rettner, Fritz Pfeuffer, Marcus Wenzel, Martin Weingart – Tobias Fick, Jonas Pfeuffer

Wechselspieler: Julian Weis, Jan Fuchs

Tore: 0:1 (16.), 1:1 Marcus Wenzel (50.), 1:2 (55.), 2:2 Eigentor (58.), 3:2 Jonas Pfeuffer (80.)