FVE 9 : 1 SC Hesselbach II
1st Sep 2019

Eine wichtige Pflichtaufgabe erledigte unsere Mannschaft souverän und landete fast einen zweistelligen Sieg. Aber auch solche Spiele müssen konzentriert angegangen werden und dies tat unsere Mannschaft vorbildlich.
In den ersten zwanzig Minuten hielten die Gäste noch gut mit und konnten die Führung von Fritz Pfeuffer, der nach einem schönen Sololauf zum 1:0 vollendete, postwendend wieder ausgleichen, als unsere Abwehr für einen Moment nicht im Bilde war. Das 2:1 Mitte der ersten Hälfte durch Julian Weis nach einem langen Ball von der linken Seite brach dann den Widerstand der Hesselbacher und von nun an beherrschte unser Team das Spiel fast nach Belieben. Durch einen Doppelschlag von Tobias Fick kurz vor der Pause war das Spiel dann schon frühzeitig entschieden. Erst verwandelte Tobias einen Pass von Christoph Rettner zentimetergenau flach neben Pfosten und beim zweiten Streich musste er nach schöner Vorarbeit von Julian Weis nur noch den Fuß hinhalten zum 4:1 Pausenstand.
In diesem Stile ging es nach dem Seitenwechsel weiter und Julian markierte mit einem schulmäßigen Kopfball nach Flanke von Marcus Wenzel das 5:1. Den nächsten Doppelpack schnürte Martin Weingart, erst mit einer Bogenlampe über den Torwart und dann ließ der Torwart einen Freistoß durch die Hände rutschen, damit hieß es 7:1. Ein schöner Volleyschuss von Christoph Rettner zum 8:1 und der letzte Treffer von Andreas Pfeuffer nach langem Pass von Martin Weingart in der Nachspielzeit rundeten das Spiel ab. Denn auch zwischen den Toren erspielte sich unsere Mannschaft noch einige Chancen, die man natürlich nicht alle verwerten kann, und zeigte den Zuschauern somit ein sehr ansehnliches Spiel.

Aufstellung: Fabian Weingart – Marius Rettner, Hannes Römert, Fritz Pfeuffer – Jan Fuchs, Martin Weingart, Christoph Rettner, Sebastian Pfister, Marcus Wenzel – Julian Weis, Tobias Fick

Wechselspieler: Andreas Pfeuffer, Louis Kümmet, Patrick Bonengel

Tore: 1:0 Fritz Pfeuffer (15.), 1:1 (16.), 2:1 Julian Weis (25.), 3:1 Tobias Fick (35.), 4:1 Tobias Fick (39.), 5:1 Julian Weis (56.), 6:1 Martin Weingart (63.), 7:1 Martin Weingart (70.), 8:1 Christoph Rettner (82.), 9:1 Andreas Pfeuffer (90.+1)