FVE 0 : 4 TSV Bergrheinfeld
11th Mar 2018

Leider ist der Auftakt in die Rückrunde nicht gelungen, doch das Ergebnis ist klarer als der Spielverlauf tatsächlich war.

Auf unserem sehr gut bespielbaren Nebenplatz entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Übergewicht für unsere Mannschaft. Die erste gute Gelegenheit hatten aber die Gäste, als sich ein Stürmer mit einem feinen Solo in unserem Strafraum durchsetzte, sein Abschluss aber am kurzen Pfosten ins Toraus ging. Unsere erste gute Möglichkeit bot sich danach Tobias Kraus mit einem Schuss aus 15 Metern, doch der Bergrheinfelder Torhüter konnte diesen mit einem sehr guten Reflex abwehren. Mitte der ersten Hälfte setzte der Außenstürmer der Gäste erneut einen Sololauf in Richtung Tormitte an und mit einem fulminanten Schuss genau unter die Latte markierte er das 0:1. Als wenig später in unserer Hintermannschaft die Absprache bei einem langen Ball nicht passte und sich die Laufwege eines Gästestürmers und unseres Abwehrspielers im Strafraum kreuzten, ging der Stürmer zu Boden und der Schiedsrichter entschied auf eine zweifelhaften Elfmeter. Diesen nutzten die „Berger“ zum 0:2-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft motiviert aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich. Doch bei drei Ecken in Folge wollte auch kein Treffer gelingen. Einen Kopfball von Tobias Kraus konnte erneut der Torhüter aus der Ecke fischen und eine Direktabnahme vom wieder genesenen Julian Weis konnte vom Abwehrspieler am kurzen Pfosten entschärft werden. Anschließend hatten wir bei einem Pfostentreffer der Gäste Glück. Das 0:3 durch einen platzierten Flachschuss ins lange Toreck nach gut einer Stunde bedeutete dann schon die Entscheidung. Danach war unsere Mannschaft zwar weiterhin bemüht einen Treffer zu erzielen, doch die Gäste standen gut und ließen nichts mehr zu. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel stellten sie sogar noch den 0:4-Endstand her.

Dennoch lässt sich auf die gezeigte Leistung unserer Mannschaft aufbauen, es fehlte im entscheidenden Moment einfach auch das nötige Glück, das die „Berger“ an diesem Tag auf ihrer Seite hatten.

Aufstellung: Fabian Weingart – Hannes Römert, Daniel Christ, Marius Rettner, Lukas Rettner – Christoph Rettner, Lukas Christ, Tobias Kraus, Jonas Pfeuffer, Julian Weis – Martin Weingart

Wechselspieler: Louis Kümmet

Tore: 0:1 (24.), 0:2 (28., FE), 0:3 (61.), 0:4 (78.)