FVE 1 : 0 TSV Essleben
12.08.2017 um 16:00

Wie im ersten Saisonspiel wäre eine Unentschieden das gerechtere Ergebnis gewesen, aber diesmal hatten wir das notwendige Glück auf unserer Seite und konnten die ersten drei Punkte einfahren.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel in dem beide Abwehrreihen seht gut standen und so gab es kaum Torraumszenen. Die erste gefährliche Situation hatten die Gäste als eine Flanke von der rechten Seite zu unsauber abgewehrt wurde, doch die anschließende Direktabnahme aus ca. 14 Metern um gut zwei Meter an unserem Tor vorbeizischte. Unsere beste Gelegenheit in Hälfte eins war ein Freistoß von Lukas Rettner, der nur um Zentimeter am linken Torpfosten vorbeistrich. Als zehn Minuten vor der Pause Jonas Pfeuffer alleine auf das Eßlebener Tor zulief, entschied der Schiedsrichter vermutlich fälschlicherweise auf Abseits.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Erst in der 66. Minute hatten wir einen schönen Angriff über die linke Seite, doch nach der Hereingabe von Jonas zögerte sein Bruder Felix zu lang und konnte nicht mehr vernünftig abschließen. Felix war es dann aber, der nach einem Freistoß von der rechten Seite die Unordnung in der Hintermannschaft der Gäste ausnutzte und aus einem Meter den Ball über die Linie drückte. Zehn Minuten später ging ein Drehschuss der Eßlebener am langen Pfosten vorbei und in der Schlussminute hatten beide Teams noch einen Lattentreffer zu verzeichnen. Erst beförderte der eingewechselte Tobias Fick eine Flanke von Jonas per Direktabnahme an die Latte des Gästetores und im Gegenzug klatschte ein Schuss an die Latte des von Fabian Weingart gut gehüteten Tores.

In der Nachspielzeit passierte nichts mehr und somit konnte der erste Sieg in der neuen Saison gefeiert werden.

Aufstellung: Fabian Weingart – Marius Rettner, Hannes Römert, Andreas Keller – Louis Kümmet, Philipp Rettner, Christoph Rettner, Lukas Rettner, Tobias Kraus – Felix Pfeuffer, Jonas Pfeuffer

Wechselspieler: Tobias Fick 

Tore: 1:0 Felix Pfeuffer (74.)