SG Schleerieth 1 : 1 FVE
am 22.09.2019 um 15:00

Wieder hat unsere Mannschaft Ihre gute Leistung nicht in Punkte umgesetzt und so mussten wir am Ende mit dem Unentschieden zufrieden sein, da wir es vor allem vor der Pause versäumt haben unsere Torchancen in Tore umzumünzen.
Bereits in der ersten Spielminute sorgte Tobias Fick mit einem Schuss aus der Drehung für Gefahr vor dem Schleeriether Tor, doch der gute Torwart war auf dem Posten und konnte zur Ecke klären. Nach einer Viertelstunde wurde erneut Tobias Fick von Joans Pfeuffer gut freigespielt, doch dieser konnte den Ball nicht stoppen, sonst wäre er alleine auf den Torwart zugelaufen. Danach kam die Zeit von Julian Weis, doch an diesem Tag wollte ihm einfach nichts gelingen. Bei seiner ersten Aktion tanzte er zwei Gegenspieler aus, den Torabschluss zielte er aber genau auf den Torwart. Beim zweiten Versuch versäumte er es frei vor dem Tor mit links abzuschließen, und kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte er den Torwart schon ausgespielt, brauchte aber zu lange für den Torschuss, sodass ein Abwehrspieler noch klären konnte. Dazwischen hatten aber auch die Schleeriether eine Doppelchance als erst Fabian Weingart klären musste und der Nachschuss von Lukas Rettner von der Linie gekratzt werden konnte.
Nach dem Seitenwechsel gab es dann weniger Torgelegenheiten, doch in den letzten zwanzig Minuten kam Schleerieth bedingt durch ihre offensiven Einwechslungen immer besser ins Spiel und zu Torabschlüssen. Mitten in diese Phase erzielten wir dann die 1:0-Führung, als Jan Fuchs einen schlecht abgewehrten Ball aus elf Metern trocken und flach im rechten Schleeriether Toreck unterbrachte. In den letzten Minuten warf die Heimelf dann alles nach vorne und ein clever herausgeholter, aber berechtigter Freistoß aus 18 Metern führte zum Ausgleich in der Nachspielzeit. Mit dem Schlusspfiff hätte Schleerieth sogar fast noch den Siegtreffer erzielt, aber das wäre dann doch „des Guten zu viel“ gewesen.

Aufstellung: Fabian Weingart – Marius Rettner, Hannes Römert, Fritz Pfeuffer – Christoph Rettner, Martin Weingart, Lukas Christ, Lukas Rettner, Jonas Pfeuffer – Tobias Fick, Julian Weis

Wechselspieler: Jan Fuchs

Tore: 0:1 Jan Fuchs (82.), 1:1 (90.+2)