Zeuzl./Stettbach 2 : 5 FVE
am 20.10.2019 um 15:00

Der zweite Sieg in Folge gelang unserer Mannschaft in einer rasanten Partie gegen den Tabellensiebten SG Zeuzleben/Stettbach.
In der Anfangsphase hatte die Heimelf etwas mehr vom Spiel ohne aber gefährlich zu werden. Unserem Sturmass Jonas Pfeuffer gelang mit dem ersten Torschuss der Führungstreffer, als er eine Unsicherheit in der gegnerischen Abwehr ausnutze. Innerhalb einer Minute wendete sich allerdings das Blatt, weil der Gegner unsere in diesen Minuten nicht sattelfeste Abwehr zweimal durcheinander wirbelte und plötzlich lagen wir mit 2:1 in Rückstand. Doch der sehr gut rausgespielte Ausgleich zum 2:2, durch den gut aufgelegten Jonas Pfeuffer, ließ nicht lange auf sich warten. So viele Tore in der kurzen Zeit hatten die Zuschauer schon lange nicht mehr gesehen Mit diesem Ergebnis ging es dann aber schon zum Pausentee, da auf beiden Seiten noch einige Gelegenheiten ausgelassen wurden.
Obwohl unsere Mannschaft auf Stammspieler, wie Christoph Rettner, Tobias Kraus, Hannes Römert verzichten musste, zeigten sich die jungen Spieler wie Louis Kümmet, Fritz Pfeuffer und Jan Fuchs als würdige Vertreter und boten eine solide Leistung. Mit dem dritten Treffer zum 3:2 durch Jonas kurz nach der Pause gewann unsere Elf die Oberhand, denn der Gegner, der erst zwei Tage vorher ein Spiel hatte, ließ kräftemäßig nach. Tobias Fick, der aufopferungsvoll als Sturmspitze kämpfte, gelang mit einem gezielten Fernschuss in die lange Ecke das erlösende 4:2. Unsere Elf, immer wieder angetrieben aus dem Mittelfeld, erspielte sich jetzt ein klares Übergewicht, ließ jedoch durch Sturmspitze Julian Weis, der im letzten Spiel noch so glänzend vollendet hatte, aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten aus. In der Nachspielzeit erhöhte Jonas Pfeuffer mit seinem vierten Treffer noch auf 5:2. Dieser verdiente Erfolg bedeutet Platz fünf in der Vorrundetabelle. Schade, dass vorher wichtige Punkte verloren gingen, die uns in der Spitzengruppe gehalten hätten, aber noch können wir mit entsprechenden Leistungen wieder aufschließen.

Aufstellung: Fabian Weingart – Marius Rettner, Lukas Christ, Fritz Pfeuffer – Jan Fuchs, Martin Weingart, Louis Kümmet, Lukas Rettner, Jonas Pfeuffer – Tobias Fick, Julian Weis

Wechselspieler: Daniel Christ, Andreas Pfeuffer

Tore: 0:1 Jonas Pfeuffer (15.), 1:1 (16.), 2:1 (17.), 2:2 Jonas Pfeuffer (19.), 2:3 Jonas Pfeuffer (47.), 2:4 Tobias Fick (74.) 2:5 Jonas Pfeuffer (90.+2)