TSV Bergrheinfeld 5 : 0 FVE
03.09.17 um 15:00

Mit einer bitteren und deutlichen Niederlage mussten wir in Bergrheinfeld die Heimreise antreten.

Die Anfangsphase des Spiels war ausgeglichen und die erste richtig gute Torgelegenheit hatten wir zu verzeichnen. Tobias Fick spielte einen herrlichen Pass durch die Abwehrkette der „Berger“ auf den durchstartenden Jonas Pfeuffer, der präzise in Richtung Elfmeterpunkte spielte, doch Tobias Kraus scheiterte völlig frei am gegnerischen Torwart. Das hätte unsere Führung sein können, ja sogar sein müssen, doch es kam dann völlig anders. Nach einem Angriff über unsere linke Abwehrseite brachte unsere Verteidigung den Ball nicht weg und die erneute Hereingabe von der anderen Seite wurde zum 1:0 über die Linie gedrückt. Zehn Minuten später wurde ein Stürmer der Heimelf 16 Meter vor dem Tor nicht richtig attackiert, sodass dieser mit der „Spitze“ das 2:0 erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit hatte Martin Weingart nach schöner Vorarbeit von Jonas die große Möglichkeit den Anschluss zu erzielen, doch sein Schuss aus 15 Metern Tormitte wurde noch zur Ecke abgefälscht.

Nach dem Wechsel bestimmte zunächst Bergrheinfeld klar das Spiel mit einigen Chancen. Und der Nachschuss nach einem berechtigten Foulelfmeter brachte das 3:0. Als zwei Minuten später das 4:0 fiel war das Spiel entschieden. Eine Viertelstunde vor dem Ende hatten wir die Chance auf Ergebniskosmetik, doch mit dem Elfmeter nach der ersten guten Aktion unserer Mannschaft in der zweiten Hälfte scheiterte Felix Pfeuffer am Torhüter. Kurz darauf hatten wir noch zwei Möglichkeiten durch Martin, aber es gelang an diesem Tag einfach kein Treffer. Mit dem Konter zum 5:0 wurde unser Aufbäumen dann wieder beendet und das Endergebnis hergestellt. Auch wenn die Niederlage vielleicht etwas zu hoch ausfiel, war sie aber dennoch absolut berechtigt.

Aufstellung: Fabian Weingart – Louis Kümmet, Manuel Hochrein, Hannes Römert – Felix Pfeuffer, Philipp Rettner, Martin Weingart, Lukas Rettner, Tobias Kraus – Tobias Fick, Jonas Pfeuffer

Wechselspieler: Christian Volk, Heiko Schönwälder, Daniel Christ

Tore: 1:0 (21.), 2:0 (32.), 3:0 (65.), 4:0 (68.), 5:0 (80.)

Bes. Vorkommnis: Felix Pfeuffer verschießt Foulelfmeter, Torwart hält (76.)