TSV Grafenrheinfeld 2 : 1 FVE
am 31.03.2018 um 16:00

Eine sehr bittere Niederlage mussten wir in Grafenrheinfeld einstecken, auch wenn sie über die gesamte Spielzeit gesehen nicht unverdient war.

Bereits in der ersten Minute musste Fabian Weingart sein ganzes Können aufbieten, um einen frühen Rückstand zu verhindern. In der Folgezeit beherrschte Grafenrheinfeld das Geschehen und wir knüpften nahtlos an das Spiel gegen Gerolzhofen an, indem wir wieder bei allen Umschaltaktionen in die Offensive regelmäßig zu ungenau spielten und die Bälle wieder verloren. Drei bis vier aussichtsreiche Kontersituationen wurden einfach zu leichtfertig vergeben und es gab nur einen harmlosen Torschuss von Tobias Fick, der weit am Tor vorbeiging. Auf der anderen Seite hielt uns Fabian bei einigen Schüssen und einem Alleingang, den er mit einem Super-Reflex abwehrte, bis zur Halbzeit im Spiel. Zusätzlich musste Marius Rettner bereits nach zehn Minuten verletzt vom Platz.

In der zweiten Hälfte konnten wir nach den Einwechslungen von Tobias Kraus und Andreas Pfeuffer das Spiel endlich ausgeglichen gestalten. Andi Pfeuffer hatte auch die Führung auf dem Fuß, doch er zielte am kurzen Pfosten vorbei, wobei auch Fabian bei einem Kopfball nochmal retten musste. Als dann Andreas Pfeuffer frei Richtung gegnerisches Tor unterwegs war, konnte dieser nur noch mit einem Foul gestoppt werden und der Schiedsrichter zeigte dem Abwehrspieler die etwas überzogene Rote Karte. Den fälligen Freistoß setzte Lukas Rettner zwar an den Pfosten, doch Tobias Kraus staubte zum 0:1 ab. Diese Führung hätten wir einfach nach Hause bringen müssen. Doch durch eine verunglückte Abwehraktion fiel der Ball einem Stürmer der Heimelf vor die Füße, der zum Ausgleich verwandeln konnte. Zwei Minuten später war unsere Abwehr nicht aufmerksam und wir mussten noch das 2:1 hinnehmen. Somit standen wir erneut mit leeren Händen da. Jetzt müssen dringend Punkte her, sonst, wird der Abstand zum rettenden Ufer zu groß.

Aufstellung: Fabian Weingart – Hannes Römert, Lukas Rettner, Marius Rettner, Daniel Christ – Christoph Rettner, Louis Kümmet, Martin Weingart, Jonas Pfeuffer, Julian Weis – Tobias Fick

Wechselspieler: Nico Breitenbach, Tobias Kraus,  Andreas Pfeuffer

Tore: 0:1 Tobias Kraus (78.), 1:1 (87.), 2:1 (89.)

Rote Karte: Grafenrheinfeld (77.)